DRG Monitor > Willkommen beim DRG Monitor

Webseite als historisches Dokument

Dieser Webauftritt wird nicht weiter bewirtschaftet. Er wird als historisches Dokument jedoch weiterhin im Internet zur Verfügung gestellt.

 

Kontaktadresse für weitere Informationen und Anfragen:

Dr. med. Christian Hess
ch.hess1@gmail.com

Mobile: 0041 79 446 90 57
www.menschenmedizin.ch

 

Einführung DRG-Monitor

Ab 1.Januar 2012 wird das SwissDRG-Fallpauschalensystem zur Abrechnung der stationären Leistungen der Schweizer Spitäler Realität. Trotz intensiven Anstrengungen gelang es leider nicht, mittels eines Moratoriums die Implementierung hinauszuschieben, um die zahlreichen ungelösten Probleme sauber und ohne Zeitdruck vorher bereinigen zu können. Weder mittels der auf der Homepage www.drg-moratorium.ch gesammelten rund 5000 Unterschriften für ein Moratorium noch mittels der Petition der Ärzteschaft an den Zentralvorstand der FMH für einen Marschhalt, die von knapp 4000 Ärzten unterschrieben und im Oktober eingereicht wurde, konnte ein Aufschub erreicht werden. Selbst eine Version „DRG-light“, mit der eine Beschränkung auf die häufigsten Wahleingriffe für den Start vorgesehen worden wäre, fand keinen Anklang. Das Echo auf unser Anliegen blieb in politischen Kreisen gering und eine öffentliche Diskussion kam nicht in Gang.

 

So beschloss die Kerngruppe der DRG-Skeptiker kürzlich, die Einführung der DRG genau zu beobachten und kritisch auf dieser neuen Online-Plattform die Erfahrungen, Unterlassungen und Fehler des neuen Abrechnungssystems zu dokumentieren. Interessierten werden diese Beobachtungen mit einem mindestens vierteljährlich erscheinenden Newsletter elektronisch weitergeleitet.